So, mal ein technisches Memo an mich. ūüėČ
WordPress ist einfach genial!
Man kann auf einfachste Art und Weise alles m√∂gliche realisieren. Bei meiner anderen Seite, wo ich alles relativ „hardcore“ von Hand zusammenschreibe und das ganze ruckzuck auch ohne php und mysql weiterl√§uft, ist das schon z√§her.
Richtig krass finde ich aber, dass ich bereits 4 Spamposts von meinem Antispam Bee-Plugin in den Kommentaren geblockt bekommen habe. Und das, obwohl ja eigentlich noch keiner die Seite kennt (wo man den Sinn und Unsinn dieses Posts in Frage stellen könnte) und Google sie auch erst vor kurzem das erste mal abgegrast hat.

Auf jeden Fall ein tolles Spielzeug, die Entwicklergemeinschaft hat sich jetzt schon eine kleine Spende verdient. Gerade lese ich das Buch „Praxiswissen WordPress“ von O’reillys basics, was mich hier und da schon auf nicht so tolle Konfigurationen hingewiesen hat. Gro√üer Plan ist jetzt erstmal, ein eigenes Theme zu erstellen – damit die Seite ein wenig mehr Black-Milk-Individuell wird.